Blutegeltherapie

INDIKATIONEN

UND WIRKUNGSWEISE

Die zunächst überraschend erscheinende Heilwirkung ist ein "kluger" Schachzug der Egel, denn damit fördern sie ihre wertvolle Ressource, die Säugetiere - das ist natürlich besser, als sie zu schädigen. Überspitzt ökologisch formuliert: ein schönes Beispiel für eine gelungene "nachhaltige Nutzung", für ein ausgewogenes Geben und Nehmen. Wissenschaft und Pharmaindustrie haben seit langem erkannt, welch komplexen und wunderbaren Wirkstoffcocktail die Evolution mit dem Blutegelspeichel hervorgebracht hat, der in geradezu "genialer" Weise in die komplizierte Gerinnungskaskade des Blutes eingreift, Thromben auflöst, Durchblutung und Lymphfluss fördert und entzündungshemmende sowie schmerzreduzierende Wirkung aufweist. Somit ergibt sich ein breiter Indikationsbereich:

Blutegel werden unter anderem eingesetzt bei:
 

  • Rheuma
  • Herpes Zoster (Gürtelrose)
  • Varikosis (Krampfadern)
  • Tinnitus
  • Thrombosen
  • Furunkeln und Karbunkeln
  • Nebenhöhlenentzündungen
  • Mandelabszess
  • Adnexitis, Parametritis
  • Brustdrüsenentzündung
  • Gallenblasenentzündung
  • Hodenentzündung
  • Phlebitis
  • Hypertonie
  • Arthrose 
  • (z.B. Knie oder
  • Daumen) 
  • Arthritis
  • Ulcus cruris
  • Sehnen-/
  • Sehnenscheiden-
    entzündungen
    (Tennis-, Golfarm)
  • Apoplexie
  • Angina pectoris
  • Thrombophlebitis

Quelle: Biebertaler Blutegelzucht

Das Erstgespräch: Bitte bringen Sie vorhandene Unterlagen mit. Dieser Termin dient der Abklärung ob und in welchen Umfang die Blutegeltherapie erfolgen kann. Zeitaufwand ca. 30 Minuten.

 

Kontraindikationen: Blutgerinnungsstörungen, schwerer Diabetes, Anämie, Autoimmunkrankheiten und schwere Herz- Kreislaufprobleme. 

 

Die Setzung der Egel: Die Egel werden speziell für Sie bei der Biebertaler Blutegelzucht bestellt. Bitte vermeiden Sie schon zwei Tage vor dem Termin Duschgeels, Creme, Puder oder sonstige Wirkstoffe auf der Haut. Egel sind sehr empfindliche Tiere und setzen sich ggf. nicht an. Das wäre mehr als ärgerlich, da der Termin und die Egel berechnet werden. Egel saugen ca. 90 Minuten, bitte ziehen sie sich bequeme Kleidung an. Nach dem die Egel abgefallen sind, werden die Wunden steril versorgt.

 

Die Nachsorge: Am nächsten Tag kommen Sie für den Verbandswechsel. Egelbisse können heftig jucken - bitte kratzen Sie nicht, da sonst eine erhöhte Infektionsgefahr besteht. 

 

Leider können in seltenen Fällen Entzündungen (z.B. Erysipel) auftreten. Hier werden wir sofort Maßnahmen (auch schulmedizinisch) ergreifen.

 

Die Kosten:

Erstgespräch pauschal: 20,00 Euro

Setzen der Egel und am nächsten Tag Verbandswechsel: 55,00 Euro

Je Egel: 8,50 Euro

Versandkosten der Egel pauschal: 10,00 Euro

Verbandsmaterial pauschal: 10,00 Euro

Heilpraktiker- und Hypnose-Team

Hier finden Sie uns

Naturheilzentrum Wesel
Marktplatz Feldmark 47
46483 Wesel

Kontakt

Rufen Sie einfach an:

0281 47360620 evtl. Anrufbeantworter

oder

0157 58305271

Ich rufe Sie gerne zurück

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilzentrum Wesel, Marktplatz Feldmark 47, 46483 Wesel