TOM gem. Art. 32 Abs. 1 DSGVO

Dokumentation

Technische und organisatorische Maßnahmen für Verantwortliche

 

Der Verantwortliche bestätigt Maßnahmen zur Einhaltung der Anforderungen an die Sicherheit der Datenverarbeitung ergriffen zu haben (§ 64 BDSG (neu)).

Dies sind folgende:

  1. Pseudonymisierung

Die Pseudonymisierung erfolgt nach dem Prinzip: Datenstammblätter / Patientendaten werden gesondert in einen abschließbaren Stahlschrank aufbewahrt. Dokumentationen werden dazu gesondert und anonymisiert (Patientennummer) in einen separaten Stahlschrank (abschließbar) aufbewahrt. Patientenrechnungen werden separat von den übrigen Daten in einem Stahlschrank aufbewahrt. Zu den Akten hat nur der jeweilige Behandler / Therapeut Zugriff. Jeder Behandler / Therapeut ist für seine Datensicherheit und den dazugehörigen Aufbewahrungsmitteln zuständig.

 

  1. Verschlüsselung
     

Daten auf den jeweiligen Rechnern / Datenträgern sind per Passwort gesichert. Ein Zentralrechner kommt nicht zum Einsatz.

 

  1. Gewährleistung der Vertraulichkeit

Die Gewährleistung der Vertraulichkeit ist durch Datenschutzmaßnahmen gesichert. Jeder Behandler / Therapeut hat ausschließlich Zugang zu seinem Rechner / Datenträger. Ein weiterer Zugriff auf Rechner / Datenträger innerhalb des Naturheilzentrums ist ausgeschlossen.

 

  1. Gewährleistung der Integrität

Patienten- /Klienten Daten werden generell nach spätestens 10 Jahren oder auf Verlangen des Klienten / Patienten gelöscht.

 

  1. Gewährleistung der Verfügbarkeit

Wir sichern Ihre Daten nach dem 1 – 2 – 3 Prinzip. 1. Sicherung in Papierform (gesichert im feuerfesten Stahlschrank). 2. Sicherung auf einer externen Festplatte (Passwort gesichert, im feuerfesten Stahlschrank gelagert). 3. Sicherung auf einer externen Festplatte (Passwort gesichert, an einen außerhalb der Praxis liegenden Ort).

 

  1. Gewährleistung der Belastbarkeit der Systeme und Dienste
     

Die Belastbarkeit der Systeme wird durch das 1 – 2- 3 Prinzip gewährleistet.

 

  1. Die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten und der Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall kann durch folgende Maßnahmen rasch wiederhergestellt werden
     

Siehe Punkt 5 und 6

 

  1. Durch folgende Maßnahmen wird eine Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der o.g. Maßnahmen sichergestellt
     

Kontrolle der eingeführten Maßnahmen durch Evaluation.


Das Datenschutzblatt wurde an folgende Praxen im Naturheilzentrum ausgegeben:

 

Waltraud Schertzinger, Daniela Sieverding, Bernadette Heim, Patrick Grunden, Lars M. Friedrich, Brigitte Ehmer

 

Die eigenständigen Praxisinhaber und Inhaberinnen sind für die Umsetzung verantwortlich.

 

Wesel,14.05.2018                                                                                                                                                    Claudia Petzinger

 

 

Heilpraktiker- und Hypnose-Team

Hier finden Sie uns

Naturheilzentrum Wesel
Dinslakener Landstr. 11-13
46483 Wesel

Kontakt

Rufen Sie einfach an

 

0281 47360620 evtl. Anrufbeantworter

Anamnesebogen Erwachsene.pdf
PDF-Dokument [339.5 KB]

Sehr geehrter Patient, bitte füllen Sie den Fragebogen möglichst vollständig aus und bringen diesen zum Termin mit. So können wir für Sie, noch effektiver einen möglichen Behandlungsplan erstellen.

 

Sie möchten eine Speichelanalyse sind aber nicht sicher welches Profil das geeignete wäre? Auch hier hilft der Fragebogen. Nach dem Ausfüllen schicken Sie uns den Bogen per Email, wir werten die Angaben aus und werden Sie telefonisch oder per Mail informieren. Bitte beachten Sie die Datenschutzbestimmungen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilzentrum Wesel, Dinslakener Landstr. 11-13, 46483 Wesel